Hier informieren wir Sie zu aktuellen Ereignissen, Veranstaltungen und Wettbewerben.

Die aktuelle Version der Schulnachrichten können Sie ebenfalls als Datei herunterladen.

KESS ERZIEHEN – ABENTEUER – PUBERTÄT

Vom 15. Mai 2018 bis 12. Juni 2018 findet jeweils dienstags in der Zeit von 19.30 Uhr bis 22.00 Uhr ein Elternkurs im Rahmen des KESS Projekts der Familienbildungsstätte und des Katholischen Bildungswerkes unter der Leitung von Frau Marion Fiox im Theresianum statt. Frau Fiox ist Teamentwicklerin, berät bei psychischer Belastung, betreibt Konfliktcoaching uvm. In ihrem Kurs für Eltern von Kindern im Alter von 12 bis 16 Jahren wird Frau Fiox Eltern den Blick für die Wahrnehmung der Veränderung bei Jugendlichen öffnen und entwickelt Strategien zur Achtsamkeit für Jugendliche. Sie gibt Eltern Rat wie sie Position beziehen, wie sie Konflikte entschärfen können, wie das positive Lebensgefühl verstärkt werden kann uvm. Die Referentin wird Tipps geben, wie Eltern den Jugendlichen das Leben zutrauen und doch Halt geben können. Ziel ist es, die Eltern in dieser besonderen Zeit der Erziehung zu ermutigen. Eltern können sich für diesen Kurs bis zum 02.05.2018 unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! anmelden. Kursgebühr für Einzelpersonen beträgt 55,00 € und für Paare 85,00 €. Die Teilnahme soll jedoch nicht an der Teilnahmegebühr scheitern.

Der geplante Elternkurs "Weiniger Stress - mehr Freude" fällt leider wegen zu weniger Anmeldungen aus. Wir bitten um Ihr Verständnis!

 

 

 

Die WK 3 Jungen Mannschaft des Theresianum (Jahrgänge 2003-2005) holt sich den Landestitel in Trier und fährt somit zum zweiten Mal hintereinander nach Berlin zum Bundesfinale im Rahmen des Wettbewerbs „Jugend trainiert für Olympia“. Mit einer deutlich verjüngten Mannschaft, nur zwei Spieler gehören dem älteren Jahrgang an, gelang es durch einen 41:10 Sieg gegen Neustadt an der Wied und einem 51:41 Sieg gegen Trier das Ticket für Berlin zu lösen. Die Mannschaft zeichnete sich durch starkes Teamplay aus und krönte ihre Leistung mit einer sensationellen Leistung im Finale gegen Trier. In Berlin erhofft man sich, für die eine oder andere Überraschung sorgen zu können. Die Spieler der Mannschaft: Sean Lenz, Elias Schwaiger, Milan Schwaiger, Richard Metzger, Simon Kronauer, Clemens Zabel, Dylan Lewis, Tobias Holbach, Ben Diederichs. Das Ticket für Berlin konnte ebenfalls die WK 2 Jungen Mannschaft des Theresianum lösen. Nach zwei souveränen Siegen im Landesfinale gegen Trier und Montabaur steht das erste Mal seit 2011 wieder eine WK 2 Jungen Mannschaft im Bundesfinale. Die Spieler der Mannschaft: Jeyan Dalkilic, Ben Karbe, Johannes Elbert, Johannes Wittig, Henrik Obert, Niklas Krause, Tobias Roth, Tobias Oppenberg. Herzlichen Glückwunsch an die beiden Teams und vor allem auch an ihren Trainer Christian Zander.

Immer noch stellen die 18- bis 24-Jährigen inzwischen zusammen mit den über 75-Jährigen die Hauptrisikogruppe im Straßenverkehr. Obwohl der Anteil der jungen Fahrer an der Gesamtbevölkerung nur ca. 8% beträgt, gehören ca. 20% aller Verkehrstoten und Verletzten zu dieser Altersgruppe. Verkehrserziehung ist in allen Schularten Teil des Bildungs- und Erziehungsauftrages. Ein Beispiel für die konkrete Umsetzung an unserer Schule ist der 36. Verkehrserziehungstag. Referenten der Sicherheitspartner ADAC, B.A.D.S, MHD, DEKRA, Feuerwehr, Polizei, TÜV und Verkehrswacht, sowie ein Staatsanwalt, Fahrschulleiter, Unfallchirurg, Rechtsmediziner, Fachberater für Verkehrserziehung, Kollege am Theresianum und ein Notfallseelsorger bringen aus ihren Berufsfeldern Aspekte der Unfallforschung und -prävention ein. Dabei vermitteln sie nicht nur Wissen, sondern ermöglichen durch Mit-Mach-Angebote (z.B. Rettungssimulator, Gurtschlitten, Rauschbrillen-Parcours, Umgang mit Feuerlöschern) auch wichtige Erfahrungen. Ab der 3. Stunde finden ihre Angebote in zwei Doppelstunden-Blöcken für die MSS 11 und 12 statt. Verkehrsobleute aus ganz Rheinland-Pfalz werden unseren Verkehrserziehungstag besuchen, um diese besondere Angebote kennenzulernen. Zusätzlich sind Gäste herzlich willkommen. Bitte jedoch über das Schulsekretariat (06131 / 98244-0) anmelden.
Alban Schüler, Verkehrsobmann und Fachberater Verkehrserziehung

 

 

 

 

Die Aktion "Achtung Auto", durchgeführt ist eine Unterrichtseinheit für alle Fünftklässler mit dem Ziel, sie im Straßenverkehr noch sicherer zu machen. In einer Doppelstunde am 26. oder 27. April 2018 erfahren die jungen Verkehrsteilnehmer den Zusammenhang zwischen Geschwindigkeit, Reaktionszeit, Bremsweg und Anhalteweg. Anhand von praktischen Übungen lernen die Kinder, den Anhalteweg von Fußgängern und Fahrzeugen besser einzuschätzen. Außerdem erleben sie als Mitfahrer bei einer Vollbremsung aus mäßigem Tempo heraus, wie wichtig es ist, angeschnallt zu sein. An denselben Tagen führt ein Team des Gesundheitsamtes einen Seh- und Hörtest durch. Denn schlechtes Sehen oder Hören können sich negativ auf die Orientierung im Straßenverkehr auswirken. Unser Verkehrsobmann, Herr Schüler, hat hier die Gesamtkoordination. DANKE für seine Arbeit.

Der Wettbewerb "Känguru der Mathematik", der weltweit am dritten Donnerstag im März ausgetragen wird, fand auch im Theresianum mit 151 (!!) Teilnehmern statt! Hier ein Eindruck von der konzentrierten Arbeit unserer Teilnehmerinnen und Teilnehmer:

Foto: Martin Hühne

Wie sie wissen, wird es in diesem Schuljahr am Montag, dem 18. Juni 2018, wieder einen Schulbuchbasar für die Stufen 5 – 12 geben. Das Basarteam um Frau Dr. Stefanie Gozon und Frau Dr. Kauffmann sucht noch viele Helfende zur Unterstützung. Die Aufgaben sind zeitlich sehr begrenzt. Folgende Zeiten sind zu besetzen: am 18. Juni 2018 vormittags von 08.30 Uhr bis 13.00 zur Entgegennahme der Bücher sowie zur Sortierung und Preiskategorisierung und nachmittags von 14.00 Uhr bis 19.30 Uhr zum Verkauf, sowie am Dienstag, dem 19. Juni 2018, von 15.00 bis 17.00 Uhr zur Geldrückgabe. Es wäre schön, wenn sich aus jeder Klasse Eltern zur Verfügung stellen könnten. Die Organisatorinnen erbitten eine Rückmeldung bis zum 11. April 2018 an folgende Mailadressen: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oderDiese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! Über zahlreiche Zusagen freut sich das Basarteam. Je mehr Zusagen kommen, desto weniger Arbeit gibt es für den Einzelnen.

In Kooperation mit dem Symphonieorchester des Südwestrundfunks (SWR) veranstalten die Schülerinnen und Schüler der Musikkurse der MSS 10 am Donnerstag, dem 12. April 2018, um 19.30 Uhr ein Loungekonzert im Theresianum. Freuen Sie sich auf Live Acts von Solisten der Schule und des SWR Symphonieorchesters, Video Art und Live-Projektionen, neu gemischte klassische Klänge – eben Classic Reloaded. Herzlichen Dank an Herrn Oelbe, der den Kontakt zu diesem musikalischen Event hergestellt hat.

Wir laden alle Mitglieder herzlich ein zur Mitgliederversammlung am 22. März 2018, um 19.30 Uhr, in Raum 106. Im Zuge der Sanierung liegen arbeitsreiche und spannende Jahre vor uns – darüber wollen wir Sie informieren. Außerdem stehen in diesem Jahr Vorstandswahlen an. Gerne würden wir unser Team vergrößern: Wer Zeit und Lust hat, uns zu unterstützen, ist herzlich willkommen! Bitte informieren Sie sich vorab auf unserer Homepage über notwendige Änderungen in unserer Satzung. Auch darüber werden wir an diesem Abend abstimmen. In den letzten Jahren haben wir einen Großteil Ihrer Beiträge angespart, um in die Ausstattung unserer Schule investieren zu können. Jetzt geht es los: Für die Stufe 7 wurden neue, flexible Schulmöbel angeschafft, sie sind bereits im Einsatz. Die Kosten von 40.156 Euro trägt der Förderverein. Nach und nach werden alle Stufen mit neuen Möbeln ausgestattet. Auch 2018 können Ihre Kinder wieder auf das Microsoft-Office-Paket zugreifen, und zwar sowohl in der Schule als auch zu Hause. Die Lizenzgebühren belaufen sich auf rund 4.400,- Euro und werden jedes Jahr dank Ihrer Beiträge vom Förderverein finanziert.
Für den Förderverein Jutta Hillen-Schreiber

Für die Mitgliederversammlung am 22. März 2018 ist u.a. auch auf der Tagesordnung eine Satzungsänderung. Den Entwurf können Sie sich schon hier herunterladen:

Unser Schulsportverein ASC Theresianum e.V. Mainz hat seine Homepage neugestaltet. Schauen Sie doch einmal herein und entdecken Sie unseren ASC. Sie finden die Mannschaften mit Trainer, die Ergebnisse und Tabellen der einzelnen Mannschaften, die Kontaktmöglichkeiten, Hinweis auf die Sponsoren, Informationen über den Club 111, der die Jugendarbeit fördert, und vieles mehr. Es lohnt sich. Klicken Sie http://asc-theresianum-mainz.de/

Im Februar 2018 durfte unser Schulsanitätsdienst (SSD) zu seiner Frühjahrsversammlung erneut Gast beim Malteser Hilfsdienst e.V. in Mainz-Hechtsheim sein. Herzlichen Dank an dieser Stelle für diese Gastfreundschaft. Der erste Fortbildungstag seit dem Umzug unserer Schule in die Hechtsheimer Straße beschäftigte sich u.a. auch mit den neuen Herausforderungen des Ausweichgebäudes. Ein weiterer wichtiger Tagesordnungspunkt war die Wahl der Leitung unseres Schulsanitätsdienstes. Maja Schäfer (11/2) wurde nach einem Jahr der Stellvertretung zur neuen Leiterin gewählt. Lucas Mähn (12/6) kandidierte nicht mehr, da er im Sommer sein Abitur schreibt und danach ausscheiden wird. Neue stellvertretende Leiterin ist Amelie Dohmen (10/1). Sie ist auch für die Finanzen zuständig. Pina Bunn (10/1) wurde Materialwartin und Cornelia Vidkjaer (10/5) übernimmt die Pressearbeit. Tabitha Kost (11/4) wird weiterhin den monatlichen Dienstplan für den laufenden Betrieb, aber auch für alle schulischen Großveranstaltungen, wie z.B. Sommerfest, Adventsbasar, Sponsorenwallfahrt, Bundesjugendspiele, Patronatsgottesdienst, erstellen. Allen Ausgeschiedenen danken wir für ihre wertvolle Arbeit für unsere Schulgemeinschaft. Dem neuen Leitungsteam wünschen wir Gottes Segen und sind dankbar, dass Ihr diese Verantwortung übernommen habt. Die tägliche Arbeit des SSD lebt von sogenannten Basics, wie Blutdruckmessen, Verbände anlegen, Blutzucker messen uvm. Dazu wurde eine eigene Übungseinheit gestaltet. Der betreuende Lehrer des SSD, Herr Alban Schüler, organisierte zum Abschluss der Fortbildungsveranstaltung noch einen Besuch in der Feuerwehrleitstelle der Mainzer Berufsfeuerwehr. Dadurch wurde der Blick über den Rettungsdienst hinaus erweitert. Der ganze Fortbildungstag war erneut eine gelungene Veranstaltung. Herzlichen Dank auch an den Ausbildungsleiter der Mainzer Malteser, Herrn Andreas Trog, für seine fachliche Begleitung der Tagung. Hier ein Foto des SSD bei seiner Fortbildungstagung 2018:

Im Februar 2018 wurden die Vertrauenslehrer- und Schülervertretungswahlen durchgeführt. Herzlichen Glückwunsch an Frau Lehmann, Herrn Zander und Herrn Pfarrer Tomaszewski, unsere neuen und alten Vertrauenslehrer. In diesem Jahr wurde erneut das „Das THEAM“ gewählt, das unter der Leitung von Sarah Gustowski (11/1) und Lorenz Imhof (11/6) seine Arbeit aufgenommen hat. Zum Team gehören außerdem auch: Adrian Szugger (11/4; Finanzen), Theresa Unverricht (11/1; Oberstufensprecherin), Paula Mühl (11/2; Oberstufensprecherin), Lukas Härle (11/5; Mittelstufensprecher) Franziskus Baum (11/7; Mittelstufensprecher), Nora Geyer (9a; Mittelstufensprecherin), Theresa Lenz (11/6; Mittelstufensprecherin), Annica Politycki (10/5; Unterstufensprecherin), Antonia Schütz (10/5; Unterstufensprecherin) und Charlotte Klopfer (10/7; Unterstufensprecherin). Den Gewählten herzlichen Glückwunsch und Gottes Segen für ihre Arbeit zum Wohle der Schulgemeinschaft. Wir freuen uns auf eine gute Zusammenarbeit. Aus dem alten SV-Team scheiden aus, weil Sie in diesem Schuljahr Abitur machen: Carsten Nickel (12/6), Melina Heuser (12/6), Lucas Politycki (12/4) sowie Arthur Mühl (12/3). Herzlichen Dank für die gute und engagiert geleistete Arbeit. Hier ein Foto des neuen SV-Teams:

Nachdem die Jazz-Tanzgruppe „Sweet Honeys“ aus Dienheim bereits 2013 und 2014 Deutsche Meister im Showtanz geworden waren, wollte die Gruppe, in der unsere Schülerin Anna Kögel, Klasse 9n1, bereits seit 2008 tanzt, auch 2017 noch einmal antreten und ihr Glück bzw. ihr Können unter Beweis stellen. Nach erfolg-reich durchgeführten Ausscheidungsturnieren zur Qualifikation für die Rheinland-Pfalz-Meisterschaft, gewannen die „Sweet Honeys“ zunächst diese und qualifizierten sich damit zur Deutschen Meisterschaft, welche in Mülheim Kärlich Ende 2017 stattfand. Nach einem spannenden Wettkampftag standen die Sieger fest: neuer Deutscher Meister 2017 im Showtanz wurden die „Sweet Honeys“ aus Dienheim und mit ihnen auch Anna Kögel. Ganz herzlichen Glückwunsch der gesamten Mannschaft, aber auch ganz besonders unserer Schülerin Anna Kögel zu diesem hervorragenden Erfolg. Wir sind stolz auf Anna und diese Leistung und freuen uns sehr.

Bei den diesjährigen Rheinhessischen Schulschachmeister-schaften, die am 03.Februar 2018 in Oppenheim ausgetragen wurden, ging das Theresianum mit drei Mannschaften in drei verschiedenen Wettkampfklassen an den Start. Unsere Mannschaft in der Wettkampfklasse IV (Jahrgang 2005 und jünger) mit Dario Puente Cruz (5a), Paul Kamrath (6n), Tom Vogel (6a) und Jakob Schwarz (5n) erreichte am Ende des Turniers in dem Teilnehmerfeld mit 10 Mannschaften einen guten 6. Platz und konnte bei ihrem ersten Auftritt auf „internationaler“ Ebene wichtige Turniererfahrungen sammeln. In der Wettkampfklasse II (Jahrgang 2001 und jünger) wurde unsere Schule von Alexander Suliga (9n1), Dennis Gerhards Gibert (9n1), Isen Gerhards Gibert (9a) und Stan Rhein (6n) vertreten. Gegen starke Gegner blieb am Ende „nur“ der „undankbare“ 4. Platz. Unsere Mannschaft der Wettkampfklasse I (Jahrgang 1997 und jünger) spielte ein starkes Turnier. Christoph Schäfer (11/1), Björn Reichel (11/1), Johan de Kock (11/6) und Philipp Hofmann (11/2) (siehe Foto) bezwangen auch nominell deutlich stärker besetzte Mannschaften und belegten am Ende den ersten Platz. Herzlichen Glückwunsch zur Rheinhessenmeisterschaft! Die Mannschaft des Theresianum hat sich damit zugleich für die Teilnahme an der Rheinlandpfalz-Meisterschaft qualifiziert, die am 10.03.2018 in Bendorf ausgetragen wird. Viel Erfolg auf Landesebene! Herzlichen Dank an Herrn Dr. Hoffmann, dem Leiter der Schach-AG für die ausgezeichnete Betreuung der Mannschaften.

Der Mainzer Oberbürgermeister Michael Ebling (Foto, links) ehrte unsere Schülerin Delara Ditterich (Klasse 8 s, Foto, 2. von links) als eine von 89 Sportlerinnen und Sportler, die im Jahr 2017 besondere sportliche Leistungen erbracht haben. Delara erhielt die Ehrung, weil sie 2017 deutsche Mehrkampfmeisterin im Schwimmen wurde. Herzlichen Glückwunsch!

Ganz aktuell ragte Delara mit drei Titeln bei den Süddeutschen Meisterschaften in ihrem Jahrgang heraus. Bei 800 m Freistil sowie der 1500-Meter-Langdistanz schwamm Delara Verbandsaltersklassenrekorde und siegte auch auf der 400 Meter Lagen Distanz. In allen drei Disziplinen führt Delara die deutsche Jahrgangsbestenlisten 2018 an. Einfach klasse!

Ditterich Ehrung StadtMainz 220218
Fotonachweis: Eva Willwacher/www.sportausmainz.de

Die Kosten für den Schuljahresplaner 2017/2018 der Klassen 5 und 6 in Höhe von 6 Euro werden von den Konten der Eltern dieser Jahrgänge im Februar eingezogen.

Auch in diesem Schuljahr haben unsere sechsten Klassen wieder am Vorlesewettbewerb teilgenommen. Bereits im Dezember traten die Klassensieger gegeneinander an. Ella Gangloff (6a) las aus „Meine schreckliche beste Freundin“ von C. Wilkins, Corona Berghausen (6g) aus „Die Schule der magischen Tiere: Nass und nasser“ von M.Auer, Patricia Hasse (6n) aus „Ella“ von T. Parvela und Joel Boutakhrit (6s) aus „Gregs Tagebuch 9: Böse Falle“ von J. Kinney. Alle vier erhielten als unbekannten Text einen Auszug aus Cornelia Funkes „Reckless“. Schulsieger wurde Ella Gangloff, die das Theresianum beim Stadtentscheid vertreten wird. Allen Klassensiegern gratulieren wir, aber besondere Glückwünsche gehen an Ella für ihre tolle Leistung. Wir wünschen viel Erfolg in der nächsten Runde! Herzlichen Dank an alle Deutschlehrerinnen und –lehrer, die diesen Wettbewerb durchführen und besonders an Frau König und Frau Ledroit, die die Organisation des Wettbewerbs übernommen haben.

Unsere Spitzenschwimmerin Delara Ditterich (Klasse 8 s) konnte in Berlin erneut auf sich aufmerksam machen. Sie schwamm in der Schwimm- und Sprunghalle im Europapark in Berlin, dem größten Schwimmbad Europas, bei den Deutschen Kurzbahnmeisterschaften neue Bestzeiten und zwei neue deutsche Altersrekorde. Am Beckenrand traf die be-scheidene Ausnahmesportlerin noch Top-Schwimmstars wie Jenny Mensing und Alexandra Wenk (Deutsche- und Europameisterin, sowie Bronze-Weltmeisterin). Wir freuen uns mit dem Trainer, der Familie und Delara über dieses sehr gute Abschneiden und sind gespannt, mit welchen Ergebnissen uns Delara Ditterich noch überraschen wird.

Seite 1 von 4

Go to top