Rechtsextremismus ist, anders als der Begriff nahelegen mag, kein Randgruppenphänomen, sondern in Form von rechtsextremistischen Einstellungen und Äußerungen in der Mitte der Gesellschaft angekommen. Rassistische Einstellungsmuster und Äußerungen sind in unterschiedlichsten Ausprägungen alltäglich. In Zusammenarbeit mit der Fritjof-Nansen-Akademie Ingelheim erhält die gesamte Jahrgangsstufe 10 am Montag, den 18. September 2017, einen Studientag zu dieser Problematik. Folgende Themen und Work-shops werden angeboten: Demokratie und Toleranz, rechtsextremistische Musik, Rechts-extremismus im Internet, rechtsextremistische Symbole, Rechtsextremismus und Gewalt, Parolen und ihre Wirkung. Herzlichen Dank an Herrn Schüler, der den Kontakt hergestellt hat. Das Programm wurde in Zusammenarbeit mit der Akademie, mehreren Landesministerien und der Deutschen Gesellschaft für Demokratiepädagogik erarbeitet. Auch hier sagen wir danke für diese Unterstützung unserer politischen Bildungsarbeit.

Go to top