Vom 23. bis zum 27. Oktober 2017 haben die Schülerinnen und Schüler aller achten Klassen im Rahmen der sogenannten CodeWeek mit Mini-Computern experimentiert, erste kleine Computerprogramme geschrieben und dabei vielfältige Erfahrungen gesammelt. Schon heute sind Fertigkeiten aus diesem Bereich für immer mehr Berufszweige von großer Bedeutung und drängen durch „smarte“ Geräte sogar in unseren privaten Alltag. Deswegen hat im Jahr 2013 die Europäische Kommission das Kon-zept der CodeWeek ins Leben gerufen, um jungen Menschen in allen EU-Ländern einen motivierenden und den technischen Entwicklungen unserer Zeit angemessenen Zugang zur Welt des Programmierens und der (Digital-)Technik zu bieten (http://codeweek.de/). Dank der freundlichen Unterstützung durch den IT Klub Mainz Rheinhessen e.V. (Fotos: Vera Zielke-Ritter vom IT Klub) konnte nun auch jede Achtklässlerin und jeder Achtklässler des Theresianum an einem eigenen Mini-Computer (bekannt unter dem Namen Raspberry Pi) mit zugehörigem Touch-Bildschirm einen einfachen Programmcode untersuchen, selbst entwickeln und im Zusammenspiel mit diversen Bauteilen wie LEDs, Sensoren oder Schaltern erproben – immer anschaulich und zum Anfassen. Die Geräte wurden von der Kistenpfennig Stiftung gesponsert und dem Theresianum zur Verfügung gestellt. Herzlichen Dank dafür! Der Raspberry-Pi-Computer wurde in England entworfen, um Kindern und Jugendlichen ein besonders günstiges und gleichzeitig vielseitiges Gerät an die Hand zu geben, das auch für das Lernen daheim sehr gut geeignet ist. Im Internet findet sich daher inzwischen eine Fülle an Informationen, Videos, Ideen und Projekten für alle Alters-stufen vom motivierten Grundschulkind bis hin zum interessierten Erwachsenen (siehe z. B. unter http://t3n.de/news/raspberry-pi-projekte-434138/). Jedem Neugierigen sei gesagt: Ausprobieren lohnt sich! Wir hatten gemeinsam viel Freude beim Basteln wie beim Knobeln und freuen uns – mit etwas Glück – auf eine Fortsetzung im nächsten Jahr. Herzlichen Dank an Herrn Hühne für seine Mühe um dieses Projekt.

Go to top