Ein außergewöhnliches Musikerlebnis für die Besucher beim Benefizkonzert zum 35-jährigen Bestehen der Theresianum-Stiftung am Donnerstag, den 15. Oktober 2015. Unter der Überschrift „Piano Blues“ war in der Schule ein musikalisches Rendezvous zwischen Martin Pyrker (Piano) und Sabine Pyrker (Percussions) zu erleben.
Das österreichische Vater-Tochter-Duo begeistert seit mehr als zehn Jahren bei gemeinsamen Auftritten mit seiner ganz besonderen Interpretation des Boogie Woogie. Die Veranstaltung begann um 19 Uhr im Pädagogischen Zentrum.  Durch den Abend führte SWR1-Moderator Michael Lueg. Das Essen wurde von Starkoch Frank Brunswig  zubereitet und serviert.

Die Theresianum-Stiftung fördert seit 35 Jahren das Bestehen, die Zukunft und die Unabhängigkeit der katholischen Privatschule. Mit dem Blues-Konzert macht sie sich selbst und allen Mitgliedern, Freunden und Interessenten ein besonderes Geburtstagsgeschenk mit prominenten Gästen: Martin Pyrker ist seit 40 Jahren ein gefeierter Musiker, in seiner Vita stehen über 2000 Auftritte und Konzerte. Er hat über 100 Eigenkompositionen verfasst und die erste österreichische Boogie-Woogie-Schallplatte auf den Markt gebracht. Seit mehr als 10 Jahren begleitet ihn regelmäßig seine Tochter Sabine auf dem Schlagzeug und mit dem Waschbrett. Auch sie hat bereits zahlreiche Solokonzerte und Tourneen, teils mit prominenten Kollegen bestritten.

Das Konzert selbst wurde von einem Zustifter der Stiftung komplett gesponsert. So können alle Einnahmen des Konzerts und des Abends in die Theresianum-Stiftung einfließen.

 

Kontakt

So spenden Sie

Klicken Sie auf "SEPA Lastschriftmandat für die Theresianum STIFTUNG & ALUMNI". Füllen Sie das SEPA Lastschriftmandat dann online aus. Laden Sie sich anschließend das Formular herunter, unterschreiben Sie es und senden Sie uns dieses an die Theresianum STIFTUNG & ALUMNI, Gebäude 20, Hechtsheimer Straße 2, 55131 Mainz.

Theresianum STIFTUNG & ALUMNI

Weitere Informationen

Arbeitskreis Familien sicher im Netz

 

Logo Familien sicher im Netz

 

Go to top