„Alle 3 Minuten fährt ein Bus vom Flughafen zum Hauptbahnhof. Die Fahrt dauert 60 Minuten. Weil Frau Martens es eilig hat, nimmt sie ein Taxi. Das braucht für dieselbe Strecke nur 35 Minu-ten. Unterwegs fallen ihr Busse auf, die das Taxi überholt. Wie viele Busse überholt das Taxi bis zum Hauptbahnhof, wenn es 2 Minuten nach einem Bus am Flughafen losgefahren ist? (A)  7    (B)  8    (C)  10    (D)  11    (E) 12 “  (Klassenstufe 7 und 8)

Über solche und ähnliche Aufgaben haben auch in diesem Jahr am dritten Donnerstag im März an unserer Schule wieder 148 Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Wettbewerbs „Känguru der Mathematik 2017“ gerätselt. 15 von ihnen waren dabei besonders erfolgreich und errangen erste, zweite oder dritte Preise: Einen dritten Preis erhielten Linnéa Rein (5g), Dana Meller (5n), Julian Hempel (6g), Leah Werthenbach (6g), Philipp Thumbs (7g); ein zweiter Preis ging jeweils an Hyeon Werther (5g), Johanna Hlawatsch (6g), Cecilia Weyell (6g), Laurenz Kögel (7g), Clemens Zabel (8a), Johanna Kiefer (8n1), Julia Meng  (10 M L1) und über einen ersten Preis freuten sich Geonho Park (7a), Frederick Berghof (7n), Joël Simon (8a). (Alle Klassenangaben beziehen sich auf das Schuljahr 2016/2017.) Das T-Shirt für den weitesten Känguru-Sprung (d.h. die längste Kette hintereinander richtig gelöster Aufgaben) erhielt Johanna Hlawatsch. Wir gratulieren allen Preisträgerinnen und Preisträgern und freuen uns schon auf eine ebenso große Beteiligung am KänguruWettbewerb 2018!! Herzlichen Dank an die koordinierende Lehrerin Frau Freund für Ihr Engagement im Rahmen dieses Wettbewerbs.

Go to top