Das Compassion-Projekt an unserer Schule findet in der Zeit vom 3. bis 19. Dezember 2018 für alle Schülerinnen und Schüler der MSS 11 statt. Ziel von Compassion ist die Entwicklung sozialverpflichteter Haltungen wie Solidarität, Engagement, Empathie, Sorge für Menschen, die auf die Hilfe anderer Personen angewiesen sind. Zu diesem Zweck gehen unsere Schülerinnen und Schüler in Altenheime, Einrichtungen für Menschen mit Beeinträchtigung, Kindertagesstätten, Krankenhäuser, Einrichtungen für obdachlose Menschen, Einrichtungen für Menschen mit Migration, Einrichtungen der Sterbebegleitung und tauschen den Unterricht in das Mitfühlen, Zuhören und Neues entdecken. Wir danken allen Leitungen unserer Partnereinrichtungen für ihre Unterstützung. In diesem Jahr ist zum ersten Mal die Palliativstation des St. Josefs-Hospitals Wiesbaden dabei. Wir wissen es sehr zu schätzen, dass unseren jungen Menschen durch ihren Dienst die Augen für die Nöte der Menschen in unserer Gesellschaft geöffnet werden können. Danken wollen wir auch allen Kolleginnen und Kollegen für die Unterstützung bei diesem Projekt. Wir wünschen allen Schülerinnen und Schülern wertvolle Erfahrungen mit Erlebnissen, die das Leben schreibt. Dieses Projekt wird auch unter den Segen Gottes gestellt durch den Aussendungsgottesdienst am Freitag, dem 30. November 2018, um 08.00 Uhr in der Schulkapelle. Danke auch an das Schulseelsorgeteam für die Vorbereitung dieses Segensgottesdienstes. Wir sind sehr gespannt auf die Einsatzberichte unserer Sozialpraktikantinnen und –praktikanten von den jeweiligen Einrichtungen.

Go to top