Die Jungenschulmannschaft der Wettkampfgruppe 2 (Jahrgänge 2002 bis 2004), Basketball, sicherte sich den Landestitel in Trier und fährt somit zum dritten Mal hintereinander nach Berlin. Durch den Weggang einiger Leistungsträger ins Ausland wurde die Mannschaft mit neuen Schülern ergänzt. Diese fügten sich nahtlos in die Mannschaft ein. Mit einem deutlichen Sieg gegen die Realschule plus aus Koblenz sicherte sich die Mannschaft den Einzug ins Finale. Die Mannschaft zeigte eine geschlossene Teamleistung. Herzlichen Dank an den Coach Freddy Weßner. In Berlin erhoffen sich die Jungs für die eine oder andere Überraschung sorgen zu können. Folgende Spieler gehören zur Mannschaft: Sean Lenz, Elias Schwaiger, Tobias Oppenberg, Leon Heine, Simon Kronauer, Clemens Zabel, Johannes Elbert, Tobias Roth.
Das Ticket für Berlin konnte auch die Mädchenschulmannschaft der Wk 2 lösen. Nachdem die Mannschaft in den vergangenen Jahren immer wieder knapp, z.T. nach Verlängerung, gegen Trier den Kürzeren ziehen musste, wollte die Mannschaft um Uwe Seiffert dieses Jahr unbedingt die letzte Chance nutzen, um nach Berlin zu fahren. In einem an Spannung kaum zu überbietenden Spiel konnten die Mädchen – nach einem 9:14 Rückstand zur Halbzeit – das Spiel mit 32:31 gegen Trier gewinnen und fahren somit „endlich“ nach Berlin. Herzlichen Glückwunsch an beide Mannschaften und ihre Trainer. Die Spielerinnen der Mädchenmannschaft sind: Malena Steines, Lara Kriebel, Jennifer Petry, Annabell Merkt, Shantaevia Dawkins, Jana Schwarz, Sophia Millington, Lae Dalkilic. Wir wünschen für das Finale im Mai in Berlin beiden Mannschaften viel Erfolg.

Go to top