monoid logoClemens Zabel (MSS 11/8) hat beim MONOID Wettbewerb, das Mathematikblatt für Mitdenker der Johannes-Gutenberg-Universität Mainz, mit 86 Punkten einen ersten Preis gewonnen. MONOID ist eine Zeitschrift für mathematisch begabte und interessierte Schülerinnen und Schüler und erscheint bundesweit. Neben Artikeln und Beiträgen in Rubriken wie „Beweis ohne Worte“, „Mathematische Lesetipps“ oder „Was uns über den Weg gelaufen ist...“ enthält die Zeitschrift Knobelfragen für Schülerinnen und Schüler der Mittel- und Unterstufe sowie Aufgaben aus allen Teilbereichen der Mathematik und Aufträge für eigenständiges Forschen, die von den Teilnehmern gelöst und erforscht werden. Clemens hat sich am Lösen dieser Aufgaben so erfolgreich beteiligt, dass ihm in einer Feier im November 2019 der erste Preis in Oberursel überreicht wurde. Wir gratulieren ihm zu diesem tollen Erfolg.

Go to top