…schlägt in den Neigungsgruppen und Arbeitsgemeinschaften!

Mitten im Schultag eröffnet sich jedem Kind ein Raum, individuellen Neigungen und Bedürfnissen nachzugehen: Hier können die Sportler toben und die Künstler ihrer Kreativität freien Lauf lassen, die Neugierigen forschen und die Erschöpften tanken mit einem Hörbuch in der Mediothek neue Kräfte. Bei einer Auswahl von über 100 Angeboten findet jeder eine passende Beschäftigung und durch die Auflösung der Klassen- und Jahrgangsgrenzen ergeben sich oftmals neue Kontakte unter Gleichgesinnten. Die Neigungsgruppen (NG) ermöglichen eine interessengeleitete Betätigung in notenfreien Bereichen, die von den Mädchen und Jungen gerne angenommen werden. Für manche von ihnen heißen die Wochentage am TH nur "Chor" – "Judo" – "Töpfern" und "Computer".

In der Mittelstufe besuchen die Jugendlichen dann Arbeitsgemeinschaften (AG). Tanz, Theater, Musikensembles, eine weitere Fremdsprache und vieles mehr werden angeboten.

Go to top