Am Beginn des zweiten Schulhalbjahres traf sich der Schulsanitätsdienst des Theresianum zu einem gemeinsamen Fortbildungstag. Dieser Tag fand erstmals nach dem Umzug der Ausbildungsräume der Malteser in Mainz-Hechtsheim statt. Auch die Ausbildungsgruppe der 9. Klasse nahm an dieser Veranstaltung teil.
Wie üblich wurde bereits Gelerntes, auch unter Anleitung von Herrn Alexander Frietsch und Andreas Trog von den Maltesern, mit Fallbeispielen aller Art aufgefrischt und ausgebaut. Neuen Stoff für die Gruppe lieferte Florian Jung mit einer Präsentation über das Sinnesorgan Haut im Rahmen seiner Besonderen Lernleistung (BLL). Dabei ging seine Arbeit auch auf die richtige Versorgung von offenen Wunden ein.

Die Ämter im Schulsanitätsdienst (SSD) wurden durch Wahlen neu- bzw. wiederbesetzt. So ist ab sofort Anna Sekljic für die Öffentlichkeitsarbeit und Lucas Kleinort für die Dienstplanerstellung verantwortlich. In seinem Amt bestätigt wurde Florian Jung als Leiter des SSD. Materialwart ist nun Philip Hesping. Zwischendurch stattete uns der Schulleiter, Herr OStD Caspari, einen Besuch ab, um sich über den Leistungsstand des SSD zu informieren. Für sein Kommen möchten wir ihm herzlich danken und hoffen, dass er einen guten Eindruck von der Arbeit „seines“ Schulsanitätsdienstes gewinnen konnte. Dem Malteser Hilfsdienst danken wir für seine Gastfreundschaft und fachliche Unterstützung.
Rabea Krupp, bisherige Dokumentationsbeauftragte des SSD

Go to top