Am 03. März 2015 fand in unserer Sporthalle das Landesfinale „Jugend trainiert für Olympia“ im Basketball in der Wettkampfklasse II statt. Die Mädchenmannschaft musste gegen den deutschen Vizebundessieger Trier spielen.  Gegen diese Mannschaft hatte man letztes Schuljahr verloren und durfte deshalb nicht nach Berlin fahren. Dem Team war die Anspannung deutlich anzumerken, jedoch war die Mannschaft insgesamt gegenüber der Trierer Mannschaft leicht überlegen. Gegen Ende wurde es dann noch einmal richtig spannend, da die Triererinnen bis auf zwei Punkte heran kamen. Doch dieses Jahr behielten unsere Mädels die Nerven und konnten den Vorsprung über die Zeit retten. Im zweiten Spiel gegen Koblenz gelang dem Team um Alina Dötsch ein fulminanter Auftakt und eine deutliche Führung zur Halbzeitpause, die letztlich spielentscheidend war, da die Koblenzerinnen in der zweiten Hälfte immer besser ins Spiel kamen. Die Mannschaft der Wettkampfklasse II (oberes Foto) um ihren Trainer Alex Schoch schaffte somit zusammen mit der anderen weiblichen Mannschaft unserer Schule aus der Wettkampfklasse III (unteres Foto) ebenfalls den Einzug ins Bundesfinale als Vertreter des Landes Rheinland-Pfalz. Herzlichen Glückwunsch an beide Mädchenmannschaften, ihren Trainern Alex Schoch und Alex Heuser und an die beiden betreuenden Lehrer Rüdiger Baier und Carolin Geib und danke für ihr  Engagement.
Neben den Mädchen konnte sich auch die Jungenmannschaft des Theresianum, Wettkampfklasse II  qualifizieren. Die Mannschaft spielte im ersten Durchgang gegen Koblenz und gewann das Spiel durch eine sehr selbstbewusste und engagierte Spielweise klar. Im zweiten Spiel konnte die Mannschaft von Carina Weßner die Dominanz leider nicht weiter unter Beweis stellen. Die Mannschaft konnte sich zu keinem Zeitpunkt absetzen, fand sehr schwer ins Spiel. Schließlich gelang den Trierern bei den Freiwürfen fast alles, was dann von den Mainzern nicht mehr aufgeholt werden konnte. Auch Carina Weßner ein herzliches Danke schön für Ihren Einsatz als Trainerin.  Nun wünschen wir unseren beiden Mädchenmannschaften viel Erfolg in Berlin. Hier die beteiligten Spielerinnen Jana Streyczek, Alina Dötsch, Laura Kleinert, Franziska Neufurth, Joana Wollweber, Carolin Schmidt, Anna-Candida Gerein und Helena Brüning. Bei den Jungs spielten: Timo Dötsch, Jan-Vincent Baier, Enrico Plümer, Niklas Schäfer, Viktor Habes, Adrian Darvish, Lukas Nedden, Lars Nickel und Julian Maier. Herzlichen Glückwunsch allen Spielerinnen und Spielern zu diesem großen sportlichen Erfolg und danke für Euer Engagement für den Schulsport des Theresianum.
Zur Wettkampfklasse III gehören folgende Spielerinnen: J. Bangel,  J. Bremke, J.   Darvish,  M. Heuser, M. Kleinert, A. Merkt, J. Petry, R. Pralle, H. Schmidt 

 

Go to top