Hier informieren wir Sie zu aktuellen Ereignissen, Veranstaltungen und Wettbewerben.

Die aktuelle Version der Schulnachrichten können Sie ebenfalls als Datei herunterladen.

Wegen des guten Erfolgs in den vergangenen Schuljahren lädt die Theresianum Stiftung & Alumni auch in diesem Schuljahr am Freitag, dem 05. April 2019, zu einem Großelterntag ins Theresianum ein. Wir möchten den Großeltern unserer Schülerinnen und Schüler der 5. Klassen gerne die Schule ihres Enkelkindes vorstellen. Wir beginnen um 11.45 Uhr mit einem Vortrag über das pädagogische Konzept des Theresianum und die Arbeit der Stiftung, dann besteht Gelegenheit zum gemeinsammen Mittagessen mit den Enkeln. Anschließend besuchen wir eine Auswahl der vielfältigen Neigungsgruppen. Der Nachmittag wird ausklingen mit einem gemeinsamen Kaffeetrinken. Parallel wird es ab 13.00 Uhr einen Osterbasar der Stiftung „Wir für Kinder in Not“ geben. Der Erlös ist für Flüchtlingskinder in Südafrika bestimmt. Das Ende der Veranstaltung ist gegen 16.00 Uhr geplant. Alle Großeltern werden rechtzeitig zu dieser Veranstaltung eine gesonderte Einladung mit Anmeldung erhalten. Wir freuen uns sehr, den Großeltern eine der besten Schulen Deutschlands vorzustellen.

Am Informatikwettbewerb Biber haben im November 2018 insgesamt 448 Schülerinnen und Schüler des Theresianum teilgenommen. Von den teilnehmenden Schülerinnen und Schülern der Klassenstufen 6, 7 und 8 sowie den Informatikkursen der Mainzer Studienstufe haben insgesamt acht Schülerinnen und Schüler einen ersten Preis gewonnen. Es sind dies: Nevan Fernando, Carolin Grötschel, Klara Ruppenthal und Johannes Zabel (alle 6 g), Niklas Borell, Maximilian Eder, Arthur Dünzinger und Paul Sauter (alle 6 n). Wir gratulieren allen, die einen ersten Preis gewonnen haben. Unser Glückwunsch gilt jedoch auch den 39 Schülerinnen und Schülern, die einen zweiten Preis erzielt haben. Alle Preisträgerinnen und -träger haben im Februar ihre Urkunden und Preise erhalten. Die Fachschaft Informatik freut sich schon jetzt auf eine weitere Teilnahme am Informatik-Biber im November 2019. Mit der Biber APP kann bereits jetzt schon eifrig geübt werden. Herzlichen Dank an alle Lehrerinnen und Lehrer, die in den beiden Biberwochen eine oder mehrere Stunden für die Wettbewerbsteilnahme zur Verfügung gestellt haben. Ein ganz besonderer Dank für ihren Einsatz und ihr Engagement gilt Frau Christina Griebel, die die Gesamtorganisation und -leitung dieses zukunftsträchtigen Wettbewerbs hatte.  

Bei den diesjährigen Rheinhessischen Schulschachmeister-schaften, die im Februar 2019 in Worms ausgetragen wurden, ging das Theresianum mit zwei Mannschaften in zwei verschiedenen Wettkampfklassen an den Start. Unsere Mannschaft in der Wettkampfklasse IV (Jahrgang 2006 und jünger) mit Dario Puente Cruz (6a), Max Kistenpfennig (5a), Sun U Oh (5a), Malte Sörensen (6a) und Adrian Kühr (5a) erreichte am Ende des Turniers einen guten 4. Platz und konnte wichtige Turniererfahrungen sammeln. Unsere Mannschaft der Wettkampfklasse I (Jahrgang 1998 und jünger) mit Christoph Schäfer (12/1), Björn Reichel (12/1), Johan de Kock (12/6) und Anna Sophie Ganser (12/1) konnte ihren Erfolg aus dem Vorjahr wiederholen und den Titel erfolgreich verteidigen: Herzlichen Glückwunsch zur Rheinhessenmeisterschaft! Die Mannschaft des Theresianum hat sich damit zugleich für die Teilnahme an der Rheinlandpfalz-Meisterschaft qualifiziert, die am 16.März 2019 in Wörth ausgetragen wird. Viel Erfolg auf Landesebene! Herzlichen Dank an den Leiter der Schach-AG Herrn Dr. Hoffmann für seinen Einsatz und Glückwunsch zum Erfolg.

In diesem Schuljahr wollen wir zum ersten Mal  am Freitag, dem 12. April 2019, von 16.00 Uhr bis 18.30 Uhr Palmsträuße/-stöcke für die Schule - wie auch für den persönlichen Bereich basteln. Treffpunkt ist das PZ. Am Palmsonntag (14.04.19) werden die Palmsträuße/-stöcke dann durch Herrn Pfarrer Tomaszewski um 18.30 Uhr in der Schulkapelle gesegnet. Für das Basteln benötigen wir Buchsbaum, Konifere, Lorbeerzweige oder andere grüne Zweige, sowie Gartenschere, Zange, Blumendraht, Heißklebepistolen, Krepppapier, Stöcke, Bänder und sonstiges Bastelmaterial. Der Kreativität sind keine Grenzen gesetzt. Bitte bringen Sie das Bastelmaterial am Freitag, dem 12. April 2019, direkt zum Basteln mit. Da wir zum ersten Mal Palmstöcke basteln, bitten wir für die Planung um eine kurze Rückmeldung an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, wer Interesse hat und kommen möchte. Herzlichen Dank an Frau Schikora für diese gute Initiative.

Im Januar 2019 haben Schülerinnen und Schüler unserer Schule am 56. Regionalwettbewerb Rheinhessen „Jugend musiziert“ teilgenommen. Wir gratulieren zu einem zweiten Preis: Patricia Hasse (Duo Klavier und ein Holzinstrument, 7 n) und Amelie Gozon (Violoncello, 7 g). Einen ersten Preis haben erhalten: Florian Dominik Koch (Duo Klavier und ein Blechblasinstrument, 7a), Julian Hlawatsch (Begleitung Klavier, MSS 12/7), sowie Johanna Sophie Hlawatsch (Violoncello, 8 g). Ein besonderer Glückwunsch geht an Micha Hollenbach (Percussion, 5 g) und Eunsu Park (Percussion, 6 n) zum ersten Preis mit der Möglichkeit am Landeswettbewerb teilzunehmen. Micha und Eunsu wünschen wir für den Landeswettbewerb im April viel Erfolg.   

Im Januar/Februar 2019 wurden die Vertrauenslehrer- und Schülervertretungswahlen durchgeführt. Herzlichen Glückwunsch an Frau Lehmann, Herrn Zander und Herrn Pfarrer Tomaszewski, unsere neuen Vertrauenslehrer. Erneut in diesem Jahr wurde das „Das THeam“ gewählt, das unter der Leitung von Antonia Schütz (11/2) und Annica Politycki (11/5) seine Arbeit aufnimmt. Zum Team gehören außerdem: Luca Fabrie (11/4; Finanzen und Oberstufensprecher), Tianmu Wang (11/6; Oberstufensprecher), Marlene Purazrang (10/2; Oberstufensprecherin), Enya Hollenbach (8g; Mittelstufensprecherin), Annemei Schmidt (8g; Mittelstufensprecherin), Tim Trayer (7a; Mittelstufensprecher), Julia Manthey (10/2; Mittelstufensprecherin), Elisa Schmidt (10/8; Unterstufensprecherin), Elena Erbar (9s; Unterstufensprecherin), Amelie Mühlen (9s; Unterstufensprecherin) und Jan Elfner (7a; Unterstufensprecher). Den Gewählten herzlichen Glückwunsch und Gottes Segen für Eure Arbeit zum Wohle der Schulgemeinschaft. Dem alten SV-Team an dieser Stelle herzlichen Dank für die sehr gute und engagiert geleistete Arbeit. Weitere Informationen finden Sie auch, wenn Sie hier klicken >>>>>

Vom 21. Mai 2019 bis 18. Juni 2019 findet jeweils dienstags in der Zeit von 19.30 Uhr bis 22.00 Uhr ein Elternkurs im Rahmen des KESS Projekts der Familienbildungsstätte und des Katholischen Bildungswerkes unter der Leitung von Frau Marion Fiox im Theresianum statt. Frau Fiox ist Teamentwicklerin, berät bei psychischer Belastung, betreibt Konfliktcoaching uvm. In ihrem Kurs für Eltern von Kindern im Alter von 12 bis 16 Jahren wird Frau Fiox Eltern den Blick für die Wahrnehmung der Veränderung bei Jugendlichen öffnen und entwickelt Strategien zur Achtsamkeit für Jugendliche. Sie gibt Eltern Rat, wie sie Position beziehen, wie sie Konflikte entschärfen können, wie das positive Lebensgefühl verstärkt werden kann uvm. Die Referentin wird Tipps geben, wie Eltern den Jugendlichen das Leben zutrauen und doch Halt geben können. Ziel ist es, die Eltern in dieser besonderen Zeit der Erziehung zu ermutigen. Eltern können sich für diesen Kurs bis zum 14. Mai 2019 unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! anmelden. Kursgebühr für Einzelpersonen beträgt 55,00 € und für Paare 85,00 €. Die Teilnahme soll jedoch nicht an der Teilnahmegebühr scheitern. 

Die Verantwortlichen der Stiftung „Wir für Kinder in Not“ bereiten auch in diesem Jahr wieder einen Osterbasar vor, dessen Erlös für Flüchtlingskinder in Südafrika bestimmt ist, damit sie eine Schule besuchen können. Mit Anmeldegebühren, Schulkleidung, Büchern und Schulgeld entstehen hohe Kosten, die die armen Eltern, Flüchtlinge aus anderen afrikanischen Ländern, nicht aufbringen können. Der Osterbasar findet parallel zum Großelterntag der Theresianum Stiftung & Alumni am Freitag, 5. April 2019, von 13.00 Uhr bis 16.15 Uhr statt. Wir bieten Osterschmuck sowie Karten und Schmuck aus Indien an und freuen uns über Gaben für den Basar und vor allem über viele Käuferinnen und Käufer.

Susanne Heinrigs, Vorstandsvorsitzende der Stiftung „Wir für Kinder in Not“

In den letzten Monaten haben wir gezielt und erfolgreich bei Firmen aus der Region und Stiftungen um Unterstützung für unsere Schulsanierung geworben. Jetzt wollen wir mit unserer Fundraising-Kampagne LernensWert – Zukunftsprojekt Theresianum“ verstärkt auch unsere Schulgemeinschaft mobilisieren! Allein für die neuen, flexibel einsetzbaren Möbel sind Kosten in Höhe von 600.000 Euro veranschlagt. Liebe Eltern, wir haben Spendenpakete für Sie geschnürt, die Informationsbroschüre hierzu ist hoffentlich bei Ihnen angekommen.  Bitte unterstützen Sie diese Kampagne! Jeder Stuhl, jeder Tisch für unsere Kinder muss von uns finanziert werden – das schaffen wir nur gemeinsam. Jede Spende zählt! Alle Informationen zu unserer Kampagne finden Sie auch auf der Homepage der Schule. Auf der nächsten ordentlichen Mitliederversammlung des Fördervereins informieren wir Sie detaillierter über den Stand der Spenden. Dazu laden wir Sie herzlich ein. Am Donnerstag, den 28. März 2019, um 19.30 Uhr im Übergangsgebäude. Die Tagesordnungspunkte finden sie auch auf der Homepage, wenn Sie hier klicken >>>>>>>

Am Freitag, den 12. April 2019, gestaltet die Fachschaft Musik des Theresianum ein gemeinsames Konzert mit dem Mainzer Domchor. Um 19.30 Uhr werden in der katholischen Kirche St. Bonifaz, Mainz, Nähe Hauptbahnhof, etwa 200 Sängerinnen und Sänger ein ansprechendes und abwechslungsreiches Programm präsentieren, das die gute Zusammenarbeit zwischen unserer Schule und der Musica Sacra am Hohen Dom zu Mainz hörbar zum Ausdruck bringt. Neben Chormusik aus vier Jahrhunderten erwarten die Besucher kammermusikalische und solistische Darbietungen.  Der Eintritt ist frei - Ihre Spende kommt dem Umbau des Stammgebäudes am Oberen Laubenheimer Weg zugute.

Die Jungenschulmannschaft der Wettkampfgruppe 2 (Jahrgänge 2002 bis 2004), Basketball, sicherte sich den Landestitel in Trier und fährt somit zum dritten Mal hintereinander nach Berlin. Durch den Weggang einiger Leistungsträger ins Ausland wurde die Mannschaft mit neuen Schülern ergänzt. Diese fügten sich nahtlos in die Mannschaft ein. Mit einem deutlichen Sieg gegen die Realschule plus aus Koblenz sicherte sich die Mannschaft den Einzug ins Finale. Die Mannschaft zeigte eine geschlossene Teamleistung. Herzlichen Dank an den Coach Freddy Weßner. In Berlin erhoffen sich die Jungs für die eine oder andere Überraschung sorgen zu können. Folgende Spieler gehören zur Mannschaft: Sean Lenz, Elias Schwaiger, Tobias Oppenberg, Leon Heine, Simon Kronauer, Clemens Zabel, Johannes Elbert, Tobias Roth.
Das Ticket für Berlin konnte auch die Mädchenschulmannschaft der Wk 2 lösen. Nachdem die Mannschaft in den vergangenen Jahren immer wieder knapp, z.T. nach Verlängerung, gegen Trier den Kürzeren ziehen musste, wollte die Mannschaft um Uwe Seiffert dieses Jahr unbedingt die letzte Chance nutzen, um nach Berlin zu fahren. In einem an Spannung kaum zu überbietenden Spiel konnten die Mädchen – nach einem 9:14 Rückstand zur Halbzeit – das Spiel mit 32:31 gegen Trier gewinnen und fahren somit „endlich“ nach Berlin. Herzlichen Glückwunsch an beide Mannschaften und ihre Trainer. Die Spielerinnen der Mädchenmannschaft sind: Malena Steines, Lara Kriebel, Jennifer Petry, Annabell Merkt, Shantaevia Dawkins, Jana Schwarz, Sophia Millington, Lae Dalkilic. Wir wünschen für das Finale im Mai in Berlin beiden Mannschaften viel Erfolg.

Am 16. April 2019 erhalten unserer Schülerinnen und Schüler der MSS 12 ihre Zeugnisse für 12/2. Von da an endet die Unterrichtszeit für die MSS 12, damit sie sich auf die Prüfungen vorbereiten können. Wir wünschen allen Schülerinnen und Schülern für die bevorstehenden Abiturprüfungen, die ab dem 3. Mai 2019 beginnen, Gottes Segen, viel Erfolg und gute Nerven!

Am Donnerstag, dem 02. Mai 2019, findet um 19.00 Uhr die Mitgliederversammlung des ASC Theresianum Mainz e.V. statt. Hier können Sie sich die Einladung des Vereins mit der Tagesordnung herunterladen:
Einladung der Mitgliederversammlung mit Tagesordnung als pdf-Datei

Alle Schülerinnen und Schüler der Martinusschule Oberstadt, sowie die Grundschulkinder der benachbarten Windmühlenschule erlebten am 21.Februar 2019 ein besonderes Konzert: Der Leistungskurs Musik 11 und das Orchester des Theresianum führten an diesem Tag um 10.30 Uhr unter der Leitung von David Oelbe Camille Saint-Saens‘ Karneval der Tiere auf. In der voll besetzten Turnhalle der Martinusschule (Foto oben) erläuterten die Schülerinnen und Schüler des Musik LK zunächst kurz die musikalische Darstellung der einzelnen Tiere, bevor das Orchester die ganze „große zoologische Fantasie“ mit der bekannten Geschichte von Marko Simsa präsentierte. Erst nach einer Zugabe ließen die begeisterten Grundschulkinder das Orchester aus der Halle. Herzlichen Dank an die Martinusschule für Ihre Gastfreundschaft und für die große Begeisterung.

Ein großes Spektakel, das am Nachmittag noch einmal in einer leicht angepassten Version für die Schülerinnen und Schüler der fünften und sechsten Klassen im PZ des Theresianum aufgeführt wurde. (Foto unten) Herzlichen Dank allen Mitwirkenden, besonders Herrn Oelbe.

Achtung die Gebetszeit am 20. März 2019 findet wegen des Studientages nicht statt!

… wo gute und moderne Kleidung günstig ist. Am Samstag, dem 16. März 2019, öffnet er wieder seine Pforten. Im PZ findet zwischen 10 und 12 Uhr der Frühjahrs-TH-Teenie-Basar statt. Neben Kleidung ab Größe 134 werden Bücher, DVDs, Spiele und vieles mehr ver- und gekauft. Für den kleinen Hunger oder den Wochenendkuchen ist auch gesorgt. Wir bieten an unserem reichhaltigen Buffet Süßes und Deftiges zum Essen an. Also hereinspaziert, egal ob der letzte Schnee fällt oder die Frühlingssonne lacht. Es lohnt sich immer, denn Secondhand schont nicht nur den Geldbeutel sondern auch die Umwelt. Weitere Informationen können unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! angefragt werden. Danke an Frau Fröhlich und ihr Team für die Vorbereitung und Durchführung des Basars.

Am Dienstag, dem 19. März 2019 und am Mittwoch, dem 20. März 2019, haben die Schülerinnen und Schüler der Klassen 7 bis 9 zum zweiten Mal im laufenden Schuljahr die Gelegenheit, an einem Thema zu arbeiten: Freie Studien! Bei diesem Format des individualisierten Lernens am Theresianum ist jede Schülerin/jeder Schüler frei, ein Fach zu wählen, sich eine Aufgabe auszusuchen und sich dann dieser Aufgabe auf vielfältige Weise und kreativ zu widmen. Eine gute Planung, die Freiheit der Gestaltung der eigenen Arbeitszeiten und die Möglichkeit, die Arbeit auch zu Hause zu erledigen sind wichtige Merkmale dieser Lernform. Also, liebe Schülerinnen und Schüler: Mach es zu Deinem Projekt! Herzlichen Dank an das Projektteam um Herrn Dr. Hoffmann für die Vorbereitung und Begleitung des Projekts.   

Der Wettbewerb „Känguru der Mathematik“ findet auch in diesem Jahr wieder am dritten Donnerstag im März, also am 21. März 2019, statt. Wie immer freuen wir uns über möglichst viele Mathe-Knobelbegeisterte Schülerinnen und Schüler! Teilnehmen können Schülerinnen und Schüler aller Jahrgangsstufen! Da sich der Wettbewerb selbst finanziert, zahlt jeder Teilnehmer eine Startgebühr von 2 Euro. Anmeldeschluss am Theresianum ist am Donnerstag, dem 14. Februar 2019. Anmeldungen und gleichzeitige Abgabe der Startgebühr erfolgen über die Mathematiklehrerinnen und –lehrer der jeweiligen Klassen und Kurse der Teilnehmer. Herzlichen Dank an Frau Klumb für die Wettbewerbsleitung am Theresianum.

Im Firmkurs gibt es noch freie Plätze für Interessierte ab Klasse 8. Die Firmvorbereitung findet als Intensivkurs vom Mittwoch, dem 29. Mai 2019, bis Sonntag, dem 02. Juni 2019, (Tage über Christi Himmelfahrt) statt. Die Firmung wird dann in der Schule gespendet, voraussichtlich an einem Samstagnachmittag im Juni. Uns ist es wichtig, dass die Jugendlichen erfahren, was Firmung bedeutet und Erfahrungen machen, die über den Schulalltag und den Lebensraum Schule hinausgehen und gleichzeitig dorthin zurückwirken. Der Anmeldeschluss ist am Donnerstag, dem 21. Februar 2019. Für Rückfragen steht Ihnen unser Schulpfarrer Michael Tomaszewski unter der Mailadresse Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! sehr gerne zur Verfügung. 

Seite 1 von 4

Go to top