Logo Theresianum Stiftung Alumni mit Schriftzug 2017Am Donnerstag, dem 21. November 2019, findet um 19.00 Uhr im Theresianum in Raum 109 die Stifterversammlung der Theresianum Stiftung & Alumni statt. An diesem Abend erhalten Sie einen kurzen Rechenschaftsbericht über die ablaufende Wahlperiode. Wichtigster Tagesordnungspunkt ist jedoch die Wahl des neuen Beirats der Theresianum Stiftung & Alumni, der maßgeblich für die Kampagnenarbeit und für die Kontrolle der Arbeit des Vorstandes der Stiftung zuständig ist. Wir freuen uns über jede und jeden, der sich aktiv in die Stiftungsarbeit einbringen möchte, sei es als gewähltes oder beratendes Mitglied. Wenn Sie Interesse haben, melden Sie sich bitte bei der amtierenden Beiratsvorsitzenden der Theresianum Stiftung & Alumni Frau Sonja Kistenpfennig. Die Kontaktdaten finden Sie auf der Homepage unserer Schule unter Kontakt/Ansprechpartner allgemein.

Logo WfKiNAlle Zustifter und Interessierte sind herzlich zum Jahrestreffen der Stiftung „Wir für Kinder in Not“ am Samstag, dem 09. November 2019, um 16.00 Uhr ins Theresianum eingeladen. Wir beginnen mit einem Vorabendgottesdienst in der Schulkapelle, in dem der unterstützten Kinder und Jugendlichen sowie der lebenden und verstorbenen Förderer gedacht wird. Wir freuen uns ganz besonders, wenn sich unsere Eltern der neuen 5. Klassen über diese wichtige Arbeit einer Stiftung, die sich weltweit der Nöte von Kindern annimmt, informieren. Auf diesem Treffen erfahren Sie in Wort und Bild, welche Erträge die Stiftung erwirtschaftet hat und welchen Kindern und Jugendlichen damit geholfen werden konnte. Herzliche Einladung!

Logo SEB neuAm Mittwoch, dem 16.10.2019, fand am Theresianum der Projekttag zum Thema „Gesundheit und Achtsamkeit“ statt. Die Idee zu diesem vom SEB vorbereiteten Aktionstag entstand dadurch, dass das Kollegium zusätzlich zu den beiden vom Bistum genehmigten Studientage zur Erarbeitung eines pädagogischen Konzeptes einen weiteren Tag zur Verfügung gestellt bekommt und die Schülerinnen und Schüler trotzdem betreut werden.
Hier ein Überblick über die vielfältigen Projekte und Aktivitäten dieses Vormittags: Die 5. Klassen konnten verschiedene Sportarten, wie Lacrosse, Rugby und Floorball in der Sporthalle testen und einen Film sowie Vortrag zur „Aktion Tagwerk“ anhören oder einen Kurs „Mentales Training“ mit Carolin Hingst (Stabhochspringerin) besuchen. Ein großes Dankeschön an die betreffenden Sportvereine, die uns ehrenamtlich unterstützt haben. Nach teilweise gemeinsamem Klassenfrühstück besuchten die 6. Klassen den Landtag, eine Moschee, das Staatstheater oder machten „Sport pur“ in der Martinusschule Weisenau. Die 7. Klassen hatten während der einen Hälfte des Vormittags einen Kurs in Informatik/Programmieren. In der zweiten Hälfte erfuhren sie von Physiotherapeutin Britta Quandt, wie man mit Yoga Schulstress abbauen kann bzw. waren zum Rudern im Ruderverein. Fast 200 Schülerinnen und Schüler der 8. und die 10. Jahrgangsstufe waren komplett zu einem von der Hochschule Mainz, Abteilung Gestaltung, organisierten und finanzierten Cajon-Projekt im Alten Postlager. Hier wurde fleißig gewerkt, gemalt und musiziert. Ein eigens von diesem Vormittag hergestellter Film kann am Adventsbasar in der Schule bewundert werden. Die 9. Klassen erhielten zunächst durch Medizinstudenten der Johannes-Gutenberg Universität einen Reanimationskurs und konnten an Puppen trainieren. Nach einem Vortrag zum Thema „Drogenprävention“ durch die Polizei konnte die ganze Jahrgangsstufe mit der Tanzschule Willius Senzer im PZ das Tanzbein schwingen. Die Schülerinnen und Schüler der 11. Jahrgangsstufe waren den unterschiedlichen Projekten oder bei der Organisation eingeteilt und unterstützen die Eltern in der Betreuung sowie das Organisationsteam in der Durchführung. Die Mitglieder von Chor, Bigband und Orchester widmeten den Vormittag statt den Klassenprojekten einem gemeinsamen Probentag. Da an diesem Tag so viele verschiedene, teilweise sehr aufwendige Gruppenarbeiten und Projekte stattgefunden haben, die von vielen sehr engagierten Personen organisiert und durchgeführt wurden, können wir an dieser Stelle nicht allen helfenden Eltern danken. Dies wird an anderer Stelle noch geschehen. Der Projekttag war ein voller Erfolg. Nicht nur von Seiten der Schüler und Schülerinnen, sondern auch von Seiten der betreuenden Eltern und der Projekt-Verantwortlichen haben wir viel positives Feedback erhalten. Es konnten viele neue Aspekte kennengelernt werden und sicherlich wird das eine oder andere Projekt im Schulalltag auch künftig regelmäßig durchgeführt werden. Ein ganz besonderer Dank gilt dem Organisationsteam, zu dem Frau Daig, Frau Filler, Frau Dr. Kieninger-Baum, Frau Kistenpfennig und Frau Kleebach gehörten.

Die Schulgemeinschaft des Theresianum trauert um unseren ehemaligen Vorsitzenden und langjähriges Vorstandsmitglieds des Fördervereins Theresianum, der für uns alle überraschend verstorben ist. Wir danken ihm für seinen Einsatz für unsere Schulgemeinschaft und bitten um Ihr Gebet. Möge er ruhen in Frieden.

Traueranzeige AZ Mainz 261019 Reinhard Mook

Quelle: AllgemeineZeitung 26.10.2019

Am Dienstag, dem 29. Oktober 2019, findet um 18.00 Uhr für alle interessierten Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufen 9 und 10 und deren Eltern eine Informationsveranstaltung der Agentur für Arbeit statt. Frau Ceelen wird an diesem Abend über alternative Wege zur Schullaufbahn am Gymnasium informieren. Vorgestellt werden u.a. die Fachoberschulen mit unterschiedlichen Schwerpunkten (Wirtschaft und Verwaltung, Gesundheit und Soziales oder Technik), die in ihrem zweijährigen Bildungsgang Unterricht und berufliche Praxis miteinander verbinden und damit zur Fachhochschulreife führen oder durch den anschließenden Besuch der Berufsoberschule II bis zur allgemeinen Hochschulreife. Bitte beachten Sie, dass in diesem Jahr zum ersten Mal die Jahrgangsstufe 10 eingeladen ist. Die Veranstaltung findet im Biologiesaal, Raum 101, im Erdgeschoss, statt. Wir freuen uns über Ihr zahlreiches Kommen! Herzlichen Dank an Frau Göbel, die diese Veranstaltung schon seit Jahren betreut, für die Vorbereitung und Durchführung.

Logo SEB neuAm Mittwoch, dem 18. September 2019, wurde ein neuer Schulelternbeirat (SEB) gewählt. In der konstituierenden Sitzung am 24. Oktober 2019, wurde Frau Dr. Dorothee Kieninger-Baum als Vorsitzende in ihrem Amt bestätigt und Herr Matthias Rettig zum neuen stellvertretenden Vorsitzenden gewählt. Herzlichen Glückwunsch! Folgende Damen und Herren gehören dem neuen SEB an (in alphabethischer Reihenfolge). In Klammer stehen die Klassen bzw. Kurse, in denen Kinder des Mitglieds sind: Anke Bölinger (11), Sabine Daig, (8 g, 9 n,11), Johanna Filler (6 s, 7 s),  Dr. Stefanie  Gozon (8 g), Fredrik Händel (6g), Ursula Hildner (7g), Myriam Jumel (10), Dr. Dorothee Kieninger-Baum (9g), Sonja Kistenpfennig (6a,  8s, 11), Susanne Klemm( 6s), Matthias Neuberger (8s), Dr. Michael Pani (5 n), Anja Pietz (6 a), Dr. Christine Politycki (9n, 12), Matthias Rettig (5 g), Zubeena Süs (6s, 7a), Thomas Thelen (7g, 11) und Melanie Wagner (6a, 7a). Wir gratulieren allen Gewählten sehr herzlich. Allen ausgeschiedenen SEB-Mitgliedern, besonders der bisherigen stellvertretenden Vorsitzenden Frau Anja Coffeng danken wir für ihr Engagement. Die Schulleitung freut sich auf eine erfolgreiche Zusammenarbeit mit dem neu zusammengesetzten SEB.

Die Freien Studien für die 7. bis 9. Klassen finden in diesem Schuljahr am Dienstag, dem 12. November 2019 und am Mittwoch, dem 13. November 2019 statt. Die Schülerinnen und Schüler der Mittelstufe haben an diesen Tagen Gelegenheit, selbstständiges Arbeiten einzuüben, zu festigen und zu vertiefen, und zwar zu einem Thema ihrer Wahl aus einem Aufgabenpool, den die Fachlehrerinnen und -lehrer der einzelnen Fächer von der Bildenden Kunst bis zum Sport zusammengestellt haben. Die Schülerinnen und Schüler der 8. und 9. Klassen arbeiten die beiden Tage zu Hause an ihrem Thema, wenn ihnen bei den letzten Freien Studien Homeoffice bescheinigt wurde. Die Schülerinnen und Schüler der 7. Klassen arbeiten an diesen Tagen in der Schule. Am Montag, dem 18. November 2019, werden die individuellen Ergebnisse der Freien Studien in den Elternversammlungen der einzelnen Klassen präsentiert. Wir wünschen allen Studierenden viel Erfolg!

Google Expedition Hambacher Schloss 2019 gruppe

Am Freitag, den 18. Oktober 2019, wurde erstmals eine Expedition rund um das Hambacher Schloss durchgeführt. Eine virtuelle Führung und Erzählung, eingebettet in das Hambacher Fest, realisiert von zahlreichen Projektpartnern (Staatskanzlei RLP, Ministerium für Wissenschaft, Weiterbildung und Kultur, Ministerium für Bildung, Stiftung Hambacher Schloss und Institut für geschichtliche Landeskunde) und Google Arts & Culture, die schon mehrere dieser virtuellen „Ausflüge“ begleitet und koordiniert haben.

Google Expedition Hambacher Schloss 2019 staatssekretr

Zusammen mit Schülerinnen und Schülern der Klasse 9g des Mainzer bischöflichen Gymnasiums Theresianum stellte Staatssekretär Dr. Denis Alt (Ministerium für Wissenschaft, Weiterbildung und Kultur) im Rahmen des Geschichtsunterrichts die „Google Expedition-Tour“ über das Hambacher Schloss auf den Prüfstand, um im Anschluss gemeinsam mit den Schülerinnen und Schülern, den Lehrkräften und allen am Projekt Beteiligten über die Erfahrungen und die Geschichte der Demokratie zu diskutieren.

Google Expedition Hambacher Schloss 2019 dezernentDas Gespräch moderierten dabei Schülerinnen und Schüler der Klasse 9g. Unter den Gästen war auch der Bildungsdezernent des Bistums Mainz, Herr Gereon Geissler, der sich am Ende sichtlich beeindruckt zeigte von den Möglichkeiten, die sich mit Hilfe der Technik mittlerweile schon realisieren lassen.

Am Ende der Veranstaltung waren sich aber alle Beteiligten einig: diese beeindruckende Präsentation war ein tolles Ereignis, das im Geschichtsunterricht aber auch in anderen Fächern sicherlich seinen Stellenwert hat bzw. haben wird. Den herkömmlichen Unterricht wird eine solche virtuelle Realität aber nur ergänzen und bereichern, keinesfalls aber ersetzen.

Thomas Biewald

Medienpädagogikbeauftragter

Fotos von Dominik Ketz

Am Donnerstag, dem 31. Oktober 2019, feiert Frau Pfarrerin Sarah Kirchhoff um 08.00 Uhr mit allen evangelischen Schülerinnen und Schülern der MSS 10 bis 12 einen Abendmahlsgottesdienst anlässlich des Reformationstages. Der Gottesdienst steht unter dem Thema „Mensch Martin“. Martin Luther blieb Mensch, der erinnerte und kämpfte und der hoffte und liebte und mitfühlte und vergab. Der Reformator ist Mensch geblieben und kein evangelischer Heiliger geworden. Im Reformationsgottesdienst soll es um den Menschen vor Gott gehen. Jeder soll exemplarisch am Ringen Luthers dem nachgehen, was ihn bewegt, wofür er oder sie kämpft, wo gehofft, geliebt, mitgefühlt und vergeben wird. Die katholischen Schülerinnen und Schüler der Oberstufe sind ebenfalls sehr herzlich zu diesem Gottesdienst in unserer Schulkapelle eingeladen. Auch Eltern sind herzlich willkommen. Der Unterricht beginnt für die Oberstufe an diesem Tag erst zur 3. Stunde. 

An unserer Spendenaktion des Fördervereins und der Theresianum Stiftung & Alumni „Mein Tisch, mein Stuhl“ haben sich inzwischen 195 Spender beteiligt. Die Summe ist auf 91.167,40 Euro (Stand 30.08.19) angewachsen. Wir bedanken uns von ganzem Herzen für diese tolle Unterstützung! Die neuen, flexibel einsetzbaren Möbel für unsere Kinder kosten insgesamt mehrere hunderttausend Euro. Machen Sie bitte weiter mit! Informationen finden Sie auch auf unserer Homepage.

Die Pax Bank eG hat unseren Fördereinrichtungen, dem Förderverein Theresianum und der Stiftung Theresianum & Alumni für die gemeinsame Aktion „Mein Tisch – mein Stuhl“ einen Betrag in Höhe von 3600 Euro gespendet.

Luca Fabrie und das SV-Team haben darum geworben, dass Schülerinnen und Schüler im Juni für einen Tag arbeiten gehen und dieses Geld der Aktion TAGWERK für deren Projekte in Afrika zur Verfügung zu stellen. Es sind von 18 teilnehmenden Schülerinnen und Schüler insgesamt 833 Euro erarbeitet worden.

Das Team unseres Schulbuchbasars um Frau Dr. Kauffmann und Frau Dr. Gozon haben tagelang gearbeitet und vorbereitet, damit wieder gebrauchte Schulbücher ver- und gekauft werden konnten. Dies ist auch ein Beitrag zum Umweltschutz, wenn nicht alle Bücher gleich entsorgt werden und es spart Kosten bei der Anschaffung von Büchern. Insgesamt wurde ein Erlös von 591,10 Euro für den Sozialfond unserer Schule erwirtschaftet.

Wir sind allen, die sich für unsere Schulgemeinschaft in solch hervorragender Weise einsetzen, sehr zum Dank verpflichtet. Vergelt’s Gott!

Am Dienstag, dem 17.September 2019, findet um 17.30 Uhr die Jahreshauptversammlung der Schülergenossenschaft „office & snacks“ im PZ des Theresianum im Gebäude 20, Hechtsheimer Straße 2, statt. Neben dem Bericht über das vergangene und das laufende Geschäftsjahr werden Vorstand und Aufsichtsrat neu gewählt und über eine Satzungsäderung abgestimmt. Im Anschluss findet ein gemütliches Zusammensein bei Limonade und Brezeln aus dem Sortiment des Schülerkiosks statt. Über zahlreiches Erscheinen der Mitglieder, aber auch von Gästen freuen wir uns sehr.

Am 15. September 2019 findet in Berlin das Bundesfinale des Wettbewerbs „Jugend präsentiert“ mit Beteiligung unserer Schule statt. Tobias Moschner (Klasse 8a ) hat mit seiner Präsentation zur  Krankheit Diabetes, entstanden in den freien Studien im vergangenen Schuljahr, im Regionalwettbewerb die nächste Runde erreicht und wird gemeinsam mit 140 Finalistinnen und Finalisten zum Oberthema „Optimal“ eine naturwissenschaftliche Präsentation im Kino International Berlin vor der großen „Jugend präsentiert“-Jury und großem Publikum halten. Wir drücken Tobias fest die Daumen und wünschen ihm vor allem viele weitere Erfahrungen und kreative Ideen in diesem Wettbewerb. Herzlichen Dank der betreuenden Lehrerin Frau Hannah Wolter.

Bereits zum 31. Juli 2019 hat Thorben Eckert sein Freiwilliges Soziales Jahr im Theresianum beendet. Herr Eckert hat nicht nur in der Mediothek und im Neigungsgruppenbereich mitgeholfen, sondern sich auch intensiv im Fachbereich Sport eingebracht. Mitte September wird uns León Jumel als FSJler verlassen. Herr Jumel war u.a. auch im Neigungsgruppenbereich eingesetzt. Wir danken beiden Dienstleistenden für ihr Engagement und wünschen für den weiteren Lebensweg Gottes Segen. Als neue FSJler in diesem Schuljahr begrüßen wir sehr herzlich Frau Lisa Broermann und Herrn Joel Laquai. Wir wünschen beiden jungen Leuten ein schnelles Eingewöhnen und viele gute Erfahrungen in unserer Schule. Herzlich willkommen!

Herzlich begrüßen wir Frau Gaby Schifferdecker als neue Integrationskraft, die Nachfolgerin von Frau Gildein ist. Wir danken Frau Schifferdecker, dass sie uns bei unserer Inklusionsarbeit unterstützt und wünschen ihr Gottes reichen Segen.

Die Kosten für den Schuljahresplaner 2019/20 der Klassen 5, der Klassen 6, der Klassen 7 und der Klassen 8 in Höhe von 6 € wird von den Eltern dieser Jahrgänge im Oktober eingezogen.

Mit Beginn dieses Schuljahres gab es in der Schulorganisation eine grundlegende, zukunftsweisende Umstellung. Das neue „TH-Portal“ löst nicht nur herkömmliche Klassenbücher ab, sondern kombiniert, z.B. Vertretungsplan und den Terminkalender, zukünftige Fächerwahlen, Fehlzeiten und Kommunikation mit den Eltern. Am Anfang noch etwas holprig gestartet, hat sich das „TH-Portal“ inzwischen gut etabliert und wird von der Schulgemeinschaft gut angenommen. Für die weitere Entwicklung – z.B. wird gerade ein eigener Bereich für die Mensa programmiert – freuen wir uns auch auf Ihre Anregungen und Ideen. Wir sind den Herren Biewald, Gruber und Hühne sehr dankbar für die enorme Arbeit, die sie in die Entwicklung dieses Portals, vor allem auch in ihrer freien Zeit gesteckt haben und noch stecken.

Herr Pfarrer Michael Tomaszewski bietet zusammen mit Katechtinnen und Katecheten vom Mittwoch, dem 20. Mai 2020 bis Sonntag, den 24. Mai 2020 (Wochenende um Christi Himmelfahrt), einen Kurs zur Vorbereitung auf die Firmung an. Der Vorteil des Kurses ist, dass er an einem Wochenende als Intensivkurs stattfindet. Der Kurs will nicht in Konkurrenz zu den Heimatgemeinden stehen, sondern wir sehen das Angebot als Ergänzung für diejenigen, die bisher wenig Kontakt zur Gemeinde haben oder lieber mit ihren Freunden aus der Schule sich auf die Firmung vorbereiten wollen. Die Jugendlichen sollen sich als Gruppe erleben, aber durchaus auch Erfahrungen über den Schulalltag und Lebensraum Schule hinaus sammeln können. Die Firmung wird dann im Theresianum gespendet werden. Wer Lust hat sich auf diesen gemeinsamen Glaubensweg zu begeben, kann sich bei Interesse melden bei Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!. Wir freuen uns über Euer Interesse.

Informatik BiberDer Informatik-Biber ist Deutschlands größter Schülerwettbewerb im Bereich Informatik und fördert das digitale Denken mit lebensnahen, altersgerechten und alltagsbezogenen Fragestellungen. Der Wettbewerb zeigt auf, wie vielseitig das digitale Denken der Informatik ist und kann Interesse für das Fach Informatik wecken, ohne dass die Schülerinnen und Schüler Vorkenntnisse in diesem Bereich haben müssen. In den „Biberwochen“ vom 04. bis 15. November 2019 wird auch im Theresianum wieder eifrig „gebibert“. Die Teilnahme ist derzeit klassen- bzw. kursweise in den Jahrgangsstufen 6 bis 9, sowie in allen Informatikgrundkursen geplant. Wer schon jetzt üben möchte, kann sich die Biber-APP herunterladen und sich eifrig vorbereiten. Wir wünschen allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern viel Spaß und Erfolg. Herzlichen Dank an Frau Vogt, die diesen Wettbewerb begleitet.

Jugend prsentiert 2019Am 15. September findet das bundesweite Finale des Präsentationswettbewerb „Jugend präsentiert“ im Berlin mit TH-Beteiligung statt. Tobias Moschner (8a) hat mit seiner Präsentation zur Krankheit Diabetes, entstanden in den Freien Studien im vergangenen Schuljahr, im Regionalwettbewerb die nächste Runde erreicht und wird am 15.09. gemeinsam mit 140 Finalistinnen und Finalisten zum Überthema „Optimal“ eine naturwissenschaftliche Präsentation im Kino International Berlin vor der großen „Jugend präsentiert“ – Jury  und großem Publikum halten. Wir drücken Tobias fest die Daumen und wünschen ihm vor allem viele weitere tolle Erfahrungen und kreative Ideen in diesem Wettbewerb. Herzlichen Dank der betreuenden Fachlehrerin Hannah Wolter!

Nicole Vogel

Seite 4 von 10

Go to top