Linnéa Rein nahm an 06.April 2019 am Pre Olympic Youth Cup in Essen teil. Bei diesem Wettkampf haben die Turnerinnen der Altersklassen 12 bis 16 die Möglichkeit, sich im internationalen Vergleich auf großer Bühne zu präsentieren. In diesem Jahr nahmen Mädchen aus der gesamten Bundesrepublik als auch aus den Niederlanden, Großbritannien und Luxemburg teil. Linnéa erreichte in diesem sehr starken Feld einen hervorragenden neunten Platz und schaffte mit 40,75 Punkten gleich im ersten Wettkampf des Jahres die Qualifikation für die Deutschen Jugendmeisterschaften. Wir gratulieren Linnéa zu diesem großartigen Erfolg!  

Unsere Schülerin Delara Ditterich, Klasse 9 s, wurde durch den Sportdezernenten der Stadt Mainz, Herrn Günter Beck, in einer Feierstunde als schnellste deutsche Schwimmerin des Jahrgangs 2005 über 200 m und 400 m Lagen, sowie über 200 m, 400 und 800 m Freistil mit einer Urkunde, einem Präsent und Blumen geehrt. Delara erzielte diese Leistungen bei den Deutschen Jahrgangsmeisterschaften. Wir freuen uns sehr über diese Auszeichnung durch die Stadt Mainz. Delara setzte ihre Erfolgsserie bei den Rheinland-Pfalz-Meisterschaften im April 2019 fort. Sie startete wieder für die SG EWR Rheinhessen Mainz bei 800 m Freistil, 200 m Lagen, sowie bei den Staffeln 4 x 200 m und 4 x 100 m Freistil und errang in allen vier Disziplinen den Titel 1. und Rheinland-Pfalz-Jahrgangsmeisterin. Ganz herzlichen Glückwunsch für diese überragende Leistung und weiterhin viel Erfolg für die bevorstehenden Wettkämpfe.

Unser Schüler Sebastian Bail (10/3) wurde aufgrund seiner letztjährigen hervorragenden Leistungen vom Deutschen Seglerverband DSV mit Unterstützung des Landes-Seglerverbandes Rheinland-Pfalz für die Bic Techno 293 Jugendweltmeisterschaft im Windsurfen vom 21. bis 27. April 2019 in Portimao, Portgual, nominiert. Wir wünschen Sebastian für diesen Wettkampf viel Erfolg.

Delara Ditterich (9 s) ist sehr erfolgreich bei den ersten Wettkämpfen des Jahres in Eppelheim ins neue Wettkampfjahr gestartet. Delara bricht in der AK 14 einen 20 Jahre alten Rekord auf der 200m Schmetterlingstrecke.  In 200 m Freistil, 400 m Freistil und 200 m Rücken hat sie ebenfalls Bestmarken aufgestellt. Unsere Schülerin startete an den beiden Wettkampftagen insgesamt 12-mal und gewann in allen 12 Wettkämpfen. Auch mit der Mixed-Staffel ihres Schwimmvereins SG EWR Rheinhessen-Mainz gewann sie einen Pokal.  Anfang Februar trug Delara wesentlich dazu bei, dass ihre Mannschaft, die SG EWR Rheinhessen-Mainz in der Zweiten Bundesliga im Deutschen Mannschaftswettbewerb Schwimmen bleiben kann. Bei diesem Wettkampf sorgte Delara erneut für vier Verbandsaltersklassenrekorde über 200 m und 400 m Freistil, sowie über 200 m und 400 m Lagen. Der erfolgreiche Start ins neue Wettkampfjahr wurde nun Ende Februar komplettiert durch den Sieg in allen drei „Langen Strecken“ bei den Süddeutschen Meisterschaften in Würzburg. Delara gewann in den Disziplinen 400 m Lagen, 800 m und 1500 m Freistil in ihrem Jahrgang sehr souverän.  Auch in den offenen Wertungen gelangen ihr Top-Platzierungen. Zu aller Überraschung und Ehre bekam Delara persönlich von ihrem Vorbild und Deutschen Meisterin, Leonie Antonia Beck, neben der Gold-Medaille auch noch ein persönliches Präsent überreicht. (siehe Foto) Ganz herzlichen Glückwunsch zu diesen großartigen Ergebnissen.

Ende Januar 2019 fand die halbjährliche Fortbildung unseres Schulsanitätsdienstes bei dem Malteser Hilfsdienst in der Stadtgeschäftsstelle in Mainz-Hechtsheim statt. Der Ausbildungsleiter der Mainzer Malteser, Herr Trog, nahm sich wieder die Zeit, um unseren Schulsanitätsdienst mit Fallbeispielen weiterzubilden. In diesem Jahr haben wir einen besonderen Dank an Frau Dr. med. Kieninger-Baum zu sagen, die sich die Zeit nahm, um unseren Schulsanitätsdienst auf den neuesten Stand beim Umgang mit an Diabetes erkrankten Kindern zu bringen. Ganz herzlichen Dank an Herrn Trog und Frau Dr. Kieninger-Baum für diesen Dienst für unsere Schule und auch für die gewährte Gastfreundschaft in den Räumen der Mainzer Malteser. Auf der Veranstaltung wurden auch neue Ämter durch Wahl bestimmt. Neue Leiterin des Schulsanitätsdienst ist Amelie Dohmen (11/5; Foto), ihre Vertreterin ist Ann-Katrin Waldhausen (10/5). Ann-Kathrin ist auch kassenwartin. Den Dienstplan wird künftig Tianmu Wang (11/6) erstellen. Diana Valyaeva (10/5) wird Materialwärtin, Samantha Pfeiffer (10/8) Öffentlichkeitsbeauftragte und Ines König (10/8) Kassenrevisiorin. Allen Neugewählten herzlichen Glückwunsch und Gottes reichen Segen und einen guten Dienst zum Wohl unserer Schulgemeinschaft. Den ehemaligen Funktionsträgern Maja Schäfer (Leiterin) und Tabitha Kost (Dienstplanbeauftragte) soll an dieser Stelle sehr herzlich gedankt werden. Herzlichen Dank auch an den betreuenden Lehrer Herrn Schüler für seine Begleitung und Unterstützung dieses wichtigen Dienstes unserer Schule.  

Ende Januar 2019 wurden die Jugendhallenmeisterschaften für Rheinland-Pfalz im Tennis ausgetragen. Insgesamt kämpften 90 Spieler in sieben Altersklassen. In der Konkurrenz U 14 schmetterte sich Daniel Kirchner (7 a) (Foto) vom TSC Mainz zum Vize-Titel. Herzlichen Glückwunsch zu diesem großartigen Erfolg an Daniel, seinen Trainer und seine Eltern. Wir wünschen viel Erfolg für die weiteren Wettkämpfe des Jahres.

Delara Ditterich (Klasse 9 s) startete im Dezember 2018 in der Schwimm-Staffel für die SG EWR Rheinhessen Mainz in Völklingen bei Saarbrücken im sogenannten DMS-J Endkampf. Das Ganze fand im Rahmen der Schwimmverbände aus Rheinland-Pfalz und dem Saarland (SWSV, SVR u SSB) statt. In der Gruppe „Jugend C“ (Jahrgang 05/06) war Delara in ihrem Team insgesamt 5 Mal am Start: 4x 100m Freistil, 4 x 100m Brust, 4x 100m Rücken, 4x 100m Schmetterling und 4x 100m Lagen. Die Staffel aus Mainz ging mit Delara jedes Mal klar als Sieger hervor und hatte damit auch den Gesamtsieg sicher. Ende Januar 2019 steht dann das Bundesfinale in Essen an! Dafür heißt es dann Daumen drücken. Herzlichen Glückwunsch zu diesem erneuten sportlichen Erfolg.

Unsere Top-Schwimmerin Delara Ditterich (9s) (Foto) bestritt in der Vergangenheit wieder sehr erfolgreich mehrere Schwimmwettkämpfe. Bei den Südwestdeutschen Kurzbahnmeisterschaften holte sich Delara je fünf Titel in der Jahrgangswertung und in der offenen Wertung. Mit den erzielten Bestzeiten in Freistil, Rücken und Lagen in den Distanzen 200, 400, 800 und 1500 m hat sich Delara derzeit sieben Qualifikationen für die anstehenden Deutschen Kurzbahnmeisterschaften in Berlin im Dezember gesichert. Darüber hinaus wurde Delara vom Deutschen Schwimm-Verband (DSV) in den nationalen Bundeskader des DSV berufen. Wir gratulieren zu den tollen Erfolgen und zur Berufung in den Bundeskader und wünschen für die bevorstehenden Meisterschaften viel Erfolg.

Unser Schüler Sebastian Bail (MSS 10/3) konnte zusammen mit seinem Teamkollegen vom Surf-Club Mainz Julian Meckel das Windsurf Bundesligafinale in Wilhelmshaven gewinnen. Bei starkem bis stürmischen Wind, mit enormer Strömung, konnten sich beide gegen die starke Konkurrenz durchsetzen und wurden Deutscher Meister in der U17 Wertung.

Bei den internationalen Deutschen Jugendmeisterschaften in Berlin konnte Sebastian Bail an seine hervorragende Leistung anknüpfen. Nach 11 Läufen an drei Wettkampftagen erreichte er souverän den ersten Platz der U17 Bestenermittlung in der BIC-Techno 293 OD Klasse.

Wir gratulieren dem neuen deutschen Meister, seinem Trainer, seinen Eltern und dem Surf-Club Mainz zu diesem herausragenden Erfolg.

 

Anfang September 2018 fanden im nordrheinwestfälischen Xanten die NRW-Open in der BIC-Techno 293 OD Klasse im Windsurfen statt. Bei wechselnden Windverhältnissen konnte Sebastian Bail (MSS 10/3) sich mit 4 ersten und 2 zweiten Plätzen den Gesamtsieg sichern. Die Teamwertung der Nachwuchsbundesliga in der U17-Wertung konnte er mit seinem Teamkollegen Julian Meckel für den Surf-Club Mainz ebenso gewinnen. Herzlichen Glückwunsch! Für das bevorstehende Bundesligafinale in Wilhelmshaven und für die Internationalen Deutschen-Jugendmeisterschaften in Berlin wünschen wir Sebastian Bail viel Erfolg.

Der Nachwuchs des Tennisverbandes Rheinhessen hat im August 2018 seine Meister gekürt. Die besten Spielerinnen und Spieler kämpften bei herrlichem Wetter drei Tage lang in sieben Altersklassen um die begehrten Titel. Daniel Kirchner (7a) - Foto - vom TSC Mainz war bei den 14-Jungs nicht aufzuhalten. Der an eins gesetzte Favorit ließ an seiner Rolle keinen Zweifel aufkommen und freute sich über den Titelgewinn – im Vorjahr hatte Daniel die U12- Konkurrenz gewonnen. Kurz vor den Sommerferien wurde Daniel mit seiner Herren-4-Mannschaft und U-18 Jungen Mannschaft vom TSC Mainz ebenfalls Rheinhessenmeister in beiden Mannschaftswertungen. Wir beglückwünschen Daniel zu diesen Erfolgen und wünschen noch viele sportliche Erfolge.

Seite 1 von 5

Go to top