In G8/GTS finden Übung und Vertiefung schwerpunktmäßig im Unterricht statt. Das sehen auch die von der Stofffülle entlasteten G8-Lehrpläne so vor.

In einer 90-minütigen Doppelstunde kann Neues erarbeitet werden und anschließend, nach einer zeitlich bedarfsgerecht eingerichteten Pause, vertieft und geübt werden. Dazu wurden am Theresianum im Stundenplan des Schultages vermehrt Doppelstunden eingerichtet.

Weniger Einzelstunden bedeuten auch weniger Fächer am Tag, gezieltere Vorbereitung und nicht zuletzt leichtere Schultaschen.

Go to top