Da gegenwärtig das Alltagsleben und zunehmend auch das Lernen der Kinder und Jugendlichen immer früher von digitalen Geräten und Inhalten geprägt ist, müssen die angesprochenen Kompetenzen frühzeitig erworben werden. Deshalb startet zum zweiten Halbjahr des Schuljahres 2018/2019 das Pilotprojekt zur Einführung des Medienkompasses in der Orientierungsstufe. Dieses wird zunächst mit einer fünften Klasse durchgeführt und bis in die Jahrgangsstufe 6 fortgeführt. Ein Oberstufenkurs vermittelt Peer-to-Peer die grundlegende Bedienung von Computern und den effizienten Umgang mit verschiedenen Programmen. Darüber hinaus soll den Schülerinnen und Schülern ein reflektierter Umgang mit digitalen Geräten und den Möglichkeiten und Gefahren des Internets ermöglicht werden. Die Arbeitsgruppe „Medienkompass“ entwickelt zudem ein Konzept zur nachhaltigen Implementierung in den Unterricht. Ziel ist es, den Medienkompass ab dem Schuljahr 2020/2021 flächendeckend in der Orientierungsstufe umzusetzen.

Go to top