Sicherlich kennen viele von uns das unbestimmte Gefühl, ein Kribbeln im Bauch, wenn etwas völlig Neues vor uns liegt. Das neue Schuljahr gleicht einem leeren wertvollen Blatt. Zum einen verspürt man den Drang sofort loszulegen, seine Spuren zu hinterlassen, das neue Schulgebäude zu erobern und anzufangen. Andererseits fehlt manchmal auch der Mut zum nächsten Schritt, das Vertraute hinter sich zu lassen, sich auf unbekannten Pfaden zu bewegen, bei denen man nicht weiß, wohin sie führen. So müssen wir uns alle noch ein wenig gedulden, bis wir unser neues Schulgebäude beziehen können. Aber im Laufe dieses ersten Schulhalbjahres werden wir wieder in unser Stammhaus zurückkehren.  Voller Vertrauen wagen wir den Sprung und fliegen -  den Vögeln gleich - los in die Weite des Himmels. Und plötzlich klappt alles und das Unmögliche wird möglich. Doch werfen wir noch einmal einen kurzen Blick zurück auf das vergangene Schuljahr.  Unser langjähriger Leiter des Organisationsbüros Herr Diehl wurde mit Ende des vergangenen Schuljahres in den Ruhestand versetzt. Herr Dr. Hoffmann, Mitglied des Schulleitungsteams, wurde als Mittelstufenleiter zum Rhabanus-Maurus-Gymnasium versetzt. Ebenfalls gehören seit dem Ende des Schuljahres  nicht mehr zum Team: Herr Butscheck, Frau Kerwagen, Frau Kleppel, Herr Lhotzky, Herr Scherzinger, Frau Schrader und Frau Wagner. Frau Klumb wird mit Beginn dieses Schuljahres zum Ketteler-Kolleg abgeordnet und Herr Friedrich beginnt ein Sabbatjahr. Folgende ehemalige Referendare haben uns ebenfalls verlassen: Herr Etz, Herr Haberstock und Herr Ohl. Frau Gildein, die als Integrationskraft bei uns gearbeitet hat, hat uns auch verlassen. Wir sind allen genannten dankbar für ihren Dienst in unserer Schulgemeinschaft und wünschen Ihnen für den weiteren Lebensweg Gottes Segen. Mit Beginn des neuen Schuljahres wird Frau Freund ihren Dienst nach ihrem Sabbatjahr wieder aufnehmen, ebenso Frau Tellhelm nach Beendigung ihrer Elternzeit. Frau Dr. Höttges (E, D), Herr Mittag (E, L) und Frau Rauls (F, Ek) werden nach ihrem erfolgreichen zweiten Staatsexamen weiter bei uns beschäftigt. Ganz neu kommen: Frau Kallenberg (M, Sp), Frau Kreuter (D, Ek), Herr Kreuter (E, G), Frau Loch (D, Ek), Herr Oldenburg (eRel, Bio), Frau Roth (BK, D) und Frau Schiplling (D, Ek). Wir begrüßen Sie ganz herzlich als neue Kolleginnen und Kollegen an unserer Schule. Ihre Ausbildung vervollständigen werden folgende neue Referendarinnen und Referendare in den nächsten 18 Monaten: Frau Barth (G, E), Frau Helfenbein (Ek, Sk), Frau Hesse (Bio, D), Herr Peters (M, F) und Herr Ruppert (Sp, Ek). Weiterhin startet bei uns Frau Deiß als pädagogische Fachkraft für die Theater-Neigungsgruppe. Allen, die in diesem Schuljahr bei uns ihren Dienst aufnehmen, heißen wir herzlich willkommen und wünschen ein schnelles Einleben in unsere Schulgemeinschaft. Ab diesem Schuljahr begrüßen wir aber auch 123 neue Schülerinnen und Schüler der 5. Klassen mit Ihren Eltern und 8 Schülerinnen und Schüler, die als Quereinsteiger zu uns kommen. Wir freuen uns und wünschen auch Euch und den Eltern, dass Sie sich wohl bei uns fühlen. An Gottes Segen ist alles gelegen. So erbitten wir für unsere gesamte Schulgemeinschaft diesen Segen für das vor uns liegende Schuljahr und vertrauen auf die Gaben des Heiligen Geistes, dass er uns begleite.

Go to top