Schule als Lebensfeld ist nicht nur ein Titel und eine schöne Vorstellung von Schule. Seit Inkrafttreten der gleichnamigen Schulkonzeption im Jahr 1995 steht Schule als Lebensfeld als Leitidee für Anspruch und Wirklichkeit des Theresianum.

Im Vorwort unserer Schulkonzeption heißt es dazu: "Da Schule ein sich immer wieder erneuernder Prozess ist, dem sich Lehrer, Schüler und Eltern in Offenheit stellen, ist Schule als Lebensfeld kontinuierlich an der Schulwirklichkeit zu messen und zu überprüfen."

Indem die Messlatte der Schulkonzeption für alle Beteiligten der Schulgemeinschaft hoch liegt, verweist sie auf Nichterreichtes und Unzulängliches, bietet Orientierung, Ermutigung und Ansporn bei der pädagogischen Arbeit im Alltag und bei der notwendigen Weiterentwicklung der Schule.

Lehrerinnen und Lehrer, Eltern und Schülerinnen und Schüler erarbeiteten ein gemeinsames Leitbild, das im November 2011 verabschiedet wurde.

Go to top